Club

Mitgliedschaft im PBCKZ

Wir unterscheiden zwischen 2 Mitglieder-Gruppen:

1. Vollmitglieder (CHF 180.-)

  • sind für 1 Jahr (Januar-Dezember) uneingeschränkt an allen Spieltagen spielberechtigt (ein Limit von 16, resp. 12 Spielenden pro Spieltag ist platzbedingt notwendig - first come - first served)
  • dürfen 2 Mal pro Jahr einen Gast gratis einladen (muss angemeldet werden)
  • erhalten 10% Rabatt bei pickleballcorner.ch
  • erhalten auf Wunsch ein Club-T-Shirt zum Sonderpreis von CHF 20.-
  • sind im Verein stimmberechtigt

2. Teilzeitmitglieder (CHF 20.- + Spieltage CHF 10.-)

  • sind für 1 Jahr (Januar-Dezember) spielberechtigt (ein Limit von 16, resp. 12 Spielenden ist platzbedingt notwendig - first come, first served) und bezahlen für jeden Spieltag an welchem sie sich anmelden CHF 10.- vor Ort Bar oder mit Bank-QR-Code (ansonsten keine Spielberechtigung)
  • erhalten auf Wunsch ein Club-T-Shirt zum Sonderpreis von CHF 30.-
  • sind im Verein stimmberechtigt


Gäste
(können nur auf Einladung von Mitgliedern für einzelne Spieltage angemeldet werden)

  • bezahlen CHF 15.-/Spieltag vor Ort Bar oder per QR-Bank-Code

So wird bei uns gespielt

Meistens Doppel. Manchmal Einzel. Aber Doppel macht mehr Spass. Natürlich gibt es verschiedene Kategorien von Spielern:


Anfänger. Dort lernt man die ersten Tricks und Regeln. Und die Spiel-Taktik. Manche spielen nur dort. Weil es Spass macht.


Mittlere. Sie können mehr. Und wollen mehr. Und vielleicht sind sie auch ein bisschen ehrgeiziger.


Fortgeschrittene. Das sind die Cracks. Sie wollen gewinnen. Und wollen Action. Und schlagen härter zu als die anderen.

Und dann kann man das alles mischen. Wie Mixed Pickles. Das nennt man dann Open.

Auf insgesamt 3 Feldern (Badmintonfeldgrösse) können 12 Spieler gleichzeitig spielen. Ein Platz steht für Fortgeschrittene zur Verfügung, die beiden anderen für Anfänger und Mittlere. Meist spielen wir aber auch bunt gemischt - eben Mixed Pickles.

Auf jedem Platz können maximal 4 Spieler gleichzeitig spielen. Gespielt wird auf 11 Punkte mit 2 Punkten Unterschied.


Wenn es mehr interessierte Spieler gibt, müssen die Verlierer des Spiels das Spielfeld verlassen und Platz für zwei andere Spieler machen. Das Spiel wird dann auf 9 Punkte gespielt.


Die Gewinner dürfen für ein weiteres Spiel auf dem Platz bleiben, dürfen aber nicht in der gleichen Formation spielen. Danach müssen auch sie das Spielfeld verlassen. Dies garantiert ein faires und gemischtes Spiel. Ein wichtiger sozialer Punkt beim Pickleball.

Regeln

Non-Volley-Zone

Die 2,13 Meter breite sog. Non-Volley Zone, die sich auf beiden Seiten des Netzes befindet unterliegt mehreren Einschränkungen. U.a. wird bei dem sog. Volley-Schlag der Ball in der Luft, also bevor er auf den Boden auftrifft, zurückgeschlagen. Dazu muss sich der Spieler allerdings mit den Füssen hinter der Linie der Non-Volley-Zone befinden also 2,1 Meter vom Netz entfernt. Diese Einschränkung soll Schmetterbälle verhindern. Ein Spieler kann innerhalb der Non-Volley-Zone schlagen, der gegnerische Ball muss aber zuerst auf dem Boden der Non-Volley-Zone aufgeschlagen sein (es ist kein direkter Luftschlag erlaubt).

Aufschlag und Double Bounce Rule

Der erste Aufschlag eines jeden Teams erfolgt immer aus der rechten Aufschlagshälfte und muss aus der Luft erfolgen, ohne dass der Ball vorher auf dem Boden aufkommt. Der Aufschlag erfolgt von unten. Der Ballkontakt findet unterhalb der Hüfthöhe statt. Die Schlägeroberfläche ist unterhalb des Handgelenkes. Der Ball muss hinter der sog. Non-Volley Zone Linie, also in der gegnerischen Aufschlagshälfte landen (1.Schlag). Erst wenn er dort einmal den Boden berührt hat, kann er zurückgeschlagen werden. Ein sog. Volley-Schlag, d.h. das Zurückschlagen des ankommenden Balles direkt aus der Luft, ist beim Aufschlag nicht erlaubt. Nachdem der Ball den Boden berührt kann er in jede Region des gegnerischen Feldes zurückgeschlagen werden. Der Ball des Return-Schlages (2. Schlag) muss ebenfalls noch einmal auf dem Spielfeldboden aufschlagen (bouncen) bevor er zurückgeschlagen werden darf. Dies ist die sogenannte Double-Bounce-Rule, die eine Pickleball spezifische Regel ist und unbedingt zu befolgen ist. Die nächsten Ballwechsel können dann der Situation entsprechend als Volley oder nach einmaligem Bodenkontakt erfolgen.


Streift ein Ball das Netz, landet aber trotzdem in der Aufschlagszone, so ist der Aufschlag gültig. Wenn er in der Non-Volley-Zone oder ausserhalb des Spielfeld landet, gilt das als Fehler.

Vor dem Aufschlag sollte man sicherstellen, das alle Spieler sich in der richtigen Position befinden. Falsche Positionen gelten als Fehler.

Punkte

Nur die aufschlagende Seite kann punkten. Solange ein Spieler punktet bleibt der Aufschlag bei ihm, er wechselt dazu in die andere Aufschlagszone. Der Aufschlag erfolgt immer ausserhalb der hinteren Aussenlinie, innerhalb der gedacht verlängerten Seitenlinie. Einen verlorenen Aufschlag gewinnt man zurück indem man den geschlagenen Ball des gegnerischen Teams auf den Boden bringt oder der Ball des gegnerischen Teams im aus d.h. ausserhalb des Feldes landet.
Hat ein Spieler/Team die Punktzahl von 11 erreicht ist das Spiel gewonnen. Der Punktunterschied muss 2 Punkte betragen, ansonsten wird bis zum Erreichen der 2 Punkte Differenz weiter gespielt.

Links zu den Regeln

IFP Official Pickleball Rule-Book 2022

USA PICKLEBALL OFFICIAL RULEBOOK 2024

Spielregeln Swiss Pickleball Kurzfassung

Pickleball Lektionen

Exklusiv für unsere Mitglieder gibt Coach und Pickleball Pro Tom Holliger bei uns Privat-Unterricht,  wenn er in der Schweiz ist. Informationen dazu gibt es unter "Aktivitäten".

Der Schweizer Pickleball Pro Tom Holliger, der bereits mehrere Internationale Turniere gewonnen hat, unterstützt und coacht uns.

Von Köln über Rom, Nantes, Sardinien, Belgien, Kanada - Master Tom sammelt Medaillen, wie Eichhörnchen Nüsse 😊

Es hagelt Gold-, Silber- und Bronzemedaillen im Einzeln, Doppel und Mixed.

WOW!

Gold, Silber und Bronze mag ich gern: Maestro Tom sammelt alles!

Paddles kaufen

Unser Coach Tom Holliger hat immer eine Auswahl dabei, wenn er in der Schweiz ist. Mitglieder können Sie bei ihm oder direkt bei uns beziehen.

Eine weitere Möglichkeit ist der Pickleball-Corner in der Schweiz.

Unsere Vollmitglieder profitieren dort von einem 10% Vorzugsrabatt.